Bienenfreundliche Pflanzen für Zuhause

Blühende Sonnenblumen auf der Blühfläche

Im Rahmen unserer verschiedenen Projekte verwandeln wir Ackerflächen in lebendige und nachhaltige Blühflächen für Insekten und andere Tiere. Meistens sind die Blühstreifen zwischen 1.000 – 20.000m² groß. Viele fragen sich dann zurecht: Wie kann ich mich in meinem Vorgarten oder Balkon für mehr Artenvielfalt engagieren? Welche Pflanzen eignen sich dafür am besten? Wir haben die wichtigsten Eckdaten für Sie in unserem Blogbeitrag zusammengefasst.

Warum wir Bienen retten müssen

Wenn Sie bei Bienen zunächst an Honig oder das nervige Gefühl beim Eis essen im Sommer denken ist das vollkommen verständlich. Jedoch haben Bienen viele wichtige Funktionen. Für die Produktion von Honig sind Honigbienen zuständig – diese werden vom Imker gezüchtet und haben aktuell wenig Probleme. Viel bedrohter ist die Wildbiene. Eine ausführliche Erklärung über die Ursachen und Lösungsansätze zum Bienensterben findest du in diesem Blogbeitrag

Bienenfreundliche Pflanzen für Ihren Garten

Es gibt mittlerweile eine große Vielfalt an bienenfreundlichen Pflanzen, die nicht nur gut für die Umwelt sind, sondern auch gut aussehen. Ob kleiner Vorgarten, großer Garten oder Balkon – es ist immer Platz für ein paar weitere Blumen. Eine Win-Win-Win-Situation für Insekten, Natur und Mensch.

Das Wichtigste bei bienenfreundlichen Pflanzen sind zwei Eigenschaften: Nektar/Pollen und die Blühzeit. Die Blüten sollten weit geöffnet sein, sodass der Nektar gut erreichbar ist. Der Nektar dient den Bienen als Nahrung. Manche Pflanzen, insbesondere gezüchtete Arten wie die Zuchtrose haben so dicht aneinander liegende Blütenblätter, dass keine Biene bis zu den Pollen gelangt. Ein ausgewogener Mix bei der Blühzeit sorgt dafür, dass keine Biene zu früh oder zu spät kommt. Im Idealfall haben Sie früh-, mittel- und spätblühende Pflanzen in Ihrem Garten.

Achten Sie daher beim nächsten Einkauf im Gartencenter auf die folgenden Pflanzenfamilien – unsere fleißigen Bienen werden es Ihnen danken.

Die bienenfreundlichsten Pflanzenfamilien für Vorgärten und Balkone:

  • Rosengewächse (Rosaceae)
  • Raublattgewächse (Boraginaceae)
  • Korbblütler (Asteraceae)
  • Lippenblütler (Lamiaceae)
  • Doldenblütler (Apiaceae)
  • Hülsenfrüchtler (Fabaceae) und deren Unterfamilie, die Schmetterlingsblütler (Faboideae)

Bienenfreundliche Sträucher:

  • Bartblume
  • Brombeere
  • Faulbaum
  • Himbeere
  • Japanische Scheinquitte
  • Kornelkirsche
  • Lavendel
  • Rosmarin
  • Schlehe
  • Schneeball
  • Winterheide
  • Ysop

Bienenfreundliche Stauden 

  • Aster
  • Agastache
  • Becherpflanze
  • Blaue Himmelsleiter
  • Blutweiderich
  • Echter Salbei
  • Flockenblume
  • Frühlings-Krokus
  • Gewöhnlicher Hornklee
  • Katzenminze
  • Kugeldistel
  • Lilie
  • (Gewöhnliche) Sonnenbraut
  • Oregano
  • Stockrose
  • Strauch-Eibisch
  • (Gewöhnliche) Wegwarte
  • Schmalblättriges Weidenröschen
  • Wicke
  • Wiesen-Knöterich

Wer einen größeren Garten hat, kann auch ganze Bäume pflanzen. Denn auch bei Bäumen gibt es besonders gut geeignete Arten für Bienen. 

Bienenfreundliche Bäume

  • Apfelbaum
  • Bergahorn
  • Bienenbaum
  • Edelkastanie
  • Kirschbaum
  • Sal-Weide

Wenn Sie noch mehr über bienenfreundlichen Pflanzen erfahren möchten, finden Sie hier eine Broschüre des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Biene ist nicht gleich Biene

Es gibt nicht nur die eine Art von Bienen. Honigbienen ist eindeutig die bekanntere Art, berühmt geworden durch leckeren Honig. Die weitaus bedrohtere Art ist jedoch die Wildbiene. Wildbienen sind auf ganz bestimmte Sorten von Pflanzen angewiesen und sind deutlich wählerischer als die Honigbiene. Um Wildbienen besonders zu schützen und zu retten haben wir das Projekt “Habitat Wildbiene” ins Leben gerufen. Hierbei verwenden wir ein sorgfältig zusammengestelltes Saatgut, um der Wildbienen ihren Lebensraum zurückzugeben. Nachhaltig, lebendig und natürlich. Erfahren Sie hier mehr über unser Projekt Habitat Wildbiene.

Bienen retten als Blühpate

Bienenfreundliche Pflanzen im eigenen Zuhause ist ein guter Start für mehr Biodiversität und Umweltschutz. Wenn Sie keinen Balkon oder Garten haben oder Sie sich noch mehr für unsere Natur engagieren möchten ist das Projekt Blühfläche genau richtig für Sie. Stöbern Sie in unseren verschiedenen Projekten. Wir säen spezielle Saatmischungen, die speziell die bedrohten Insekten retten und sich durch besonders lange Blühzeiten auszeichen. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie regionalen und unabhängigen Umweltschutz und beschenken die Natur.

Werden Sie noch heute Blühpate.

Blühfläche.de …für mehr Biodiversität

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Biodiversität fördern - mit einer Blühwiese

Biodiversität fördern

Welchen Stellenwert hat Biodiversität? Die Vielfalt der Natur ist ein Erbe der drei bis vier Milliarden Jahre Geschichte der Erde. Jedoch verändern wir Menschen mit

Weiterlesen »