Nachhaltige Artenvielfalt

Nachhaltige Artenvielfalt schützen und fördern

Eine nachhaltige Artenvielfalt bildet die Grundlage für ein gesundes Leben von Mensch, Tier und Natur in den nächsten Jahren und Jahrzehnten. Was bedeutet Artenvielfalt? Wie können wir Artenvielfalt fördern? Wir erklären die wichtigsten Fakten zum Thema Artenvielfalt in diesem Blogbeitrag.

Die meisten Menschen denken bei dem Begriff Artenvielfalt an bunte Tiere aus exotischen Ländern oder Naturdokumentationen. Aber auch in Deutschland gibt es eine lebendige Artenvielfalt mit über 70.000 unterschiedlichen Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen. Jedoch ist die Biodiversität bedroht. Immer mehr Monokulturen rauben den vielen Lebewesen und Organismen den Lebensraum. Wir müssen also handeln – und zwar nicht morgen, sondern jetzt. 

Was ist Artenvielfalt?

Artenvielfalt, auch als Artendiversität bezeichnet ist ein Teilbereich der Biodiversität. Es beschreibt die Vielzahl unterschiedlicher Arten innerhalb eines Gebiets. Dies können die verschiedenen Arten von Pflanzen, Tieren oder Insekten sein. Diese biologische Vielfalt ist die Basis unserer lebendigen Natur. Jede Art ist in gewisser Weise auf die jeweils andere Art angewiesen. Die Insekten brauchen die Mikroorganismen zum Überleben. Und andere Tiere sind wiederum auf die Insekten angewiesen. Dementsprechend wichtig ist es, diese Biodiversität zu erhalten, zu schützen und zu fördern. 

Wie kann man Artenvielfalt schützen und fördern?

Es gibt mittlerweile viele Projekte, die es sich zur Aufgabe gemacht haben die Artenvielfalt zu schützen und Biodiversität zu fördern. Der gemeinnützige Verein blühfläche.de e.V. ist einer dieser Umweltschutzprojekte, die mit Blühflächen der Natur und den Tieren ihren natürlichen Lebensraum zurückgibt. Hierbei werden bisher landwirtschaftliche genutzte Ackerflächen mit besonders ausgewählten Saatmischungen zu lebendigen Blühwiesen verwandelt. Diese Blühstreifen bieten den Insekten und Tieren einen natürlichen Rückzugsort. Es wird ganz bewusst darauf verzichtet, diese Blühflächen zu mähen oder anderweitig hierauf Einfluss zu nehmen. Stattdessen sollen sich die Blühwiesen auf ihre eigene Art und Weise entwickeln. Eine Blühpatenschaft ist das ideale Geschenk an die Natur.

Darüber hinaus kann man auch im eigenen Garten Insekten schützen, indem man bienenfreundliche Pflanzen säht. In diesem Blogbeitrag geht es um bienenfreundliche Pflanzen. Ein weiterer Aspekt ist der Kauf von regionalen Lebensmitteln – schließlich werden die meisten Produkte im klassischen Supermarkt aus weiter Ferne importiert. Mit dem Kauf biologisch angebauter und lokaler Lebensmittel kannst du nicht nur die kleineren Anbieter unterstützen, sondern auch die heimischen Bienen schützen.

Für alle, die ohne viel Aufwand die Artenvielfalt schützen und fördern möchten, gibt es die Möglichkeit der allgemeinen oder projektbezogenen Spende an den blühfläche.de e.V.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Weltbienentag 2022

Weltbienentag 2022

Am 20. Mai 2022 fand der jährliche Weltbienentag 2022 statt. Der Weltbienentag soll auf den kritischen Rückgang der Wildbienen und das allgemeine Insektensterben in Deutschland

Weiterlesen »