Saatmischungen für die Projekte Habitat Wildbiene & Biodiversität

Saatmischungen, die wir für die Projekte Habitat Wildbiene & Biodiversität einsetzen enthalten: 
– Bärenklau
– Borretsch
– Brauner Dost
– Buchweizen
– Echtes Barbenkraut
– Echtes Labkraut
– Esparsette
– Fäberkamille
– Fäberresede
– Fenchel
– Futtermalve
– Futtermöhre
– Gelbklee
– Gemeine Braunelle
– Gemeines Hornkraut
– Gemeines Leimkraut
– Gewöhnlicher Beifuss
– Haferwurz
– Hornklee
– Jägerhirse
– Johanniskraut
– Kleiner Wiesenknopf
– Kuckuckslichtnelke
– Leimkraut
– Lein
– Luzerne
– Margerite
– Mariendistel
– mehlige, schwarze, kleinblütige Königskerze
– Moschusmalve
– Nachtkerze
– Natternkopf
– Odermennig
– Pastinake
– Pechnelke
– Petersilie
– Quirlmalve
– Rainfarn
– Rote Lichtnelke
– Rotklee
– Saatwucherblume
– Schafgarbe
– Schwedenklee
– Skabiosenflockenblume
– Sommerwicke
– Sonnenblume
– Spitzwegerich
– Straußmagerite
– Waldengelwurz
– Wegwarte
– Weiße Lichtnelke
– Wiesenflockenblume
– Wiesenkerbel
– Wiesenkümmel
– Wiesenlabkraut
– Wiesenpippau
– Wiesensalbei
– Wilde Karde
– Wilde Malve
– Wilde Möhre
– Winterwicke
– Wirbeldost

Darüber hinaus beinhalten die Saatmischungen für das Projekt Habitat Wildbiene noch folgendes: 
– Phacelia
– Öllein
– Perserklee
– Ramtillkraut
– Sorghum
– Färberdistel
– Felderbse
– Serradella
– Alexandrinerklee
– Tiefenrettich
– Abessinischer Kohl
– Inkarnatklee
– WeißkleePhacelia
– Öllein
– Perserklee
– Ramtillkraut
– Sorghum
– Färberdistel
– Felderbse
– Serradella
– Alexandrinerklee
– Tiefenrettich
– Abessinischer Kohl
– Inkarnatklee
– Weißklee

Facebook
Twitter
LinkedIn
Weltbienentag 2022

Weltbienentag 2022

Am 20. Mai 2022 fand der jährliche Weltbienentag 2022 statt. Der Weltbienentag soll auf den kritischen Rückgang der Wildbienen und das allgemeine Insektensterben in Deutschland

Weiterlesen »