Standort: blühfläche.de e.V. Oberende 13, 28865 Lilienthal, Deutschland
+49 173 23 25 904
info@blühfläche.de

Was passiert

Lust auf blühende Flächen und eine nachhaltig gestaltete lebendige Landschaft für Mensch, Tier und Pflanze?

Was passiert auf der Blühfläche?

Unsere Blühflächen bieten einen natürlichen Lebensraum für Bienen und andere Insekten. Dadurch wird die Artenvielfalt (Biodiversität) gefördert und es entstehen nachhaltig gestaltete lebendige Flächen für Mensch, Tier und Pflanze.

Die Aufwertung unserer Agrarlandschaften soll aber nicht nur der Biene allein dienen – vorrangiges und übergeordnetes Ziel ist eine Verbesserung der Biodiversität für Natur, Pflanzen, Tiere, Insekten und letztlich natürlich auch für uns Menschen.

BAUER CLAUS

Initiator des Projekts Blühfläche

Unsere Saatmischungen

Wir verwenden heimische Saatmischungen, die für unsere Lebensräume speziell zusammengestellt wurden und Sondermischungen wie die Verdener Imkermischung. Insektenmagneten-Mischungen. Diese Saatmischungen fördern u.a. die Rettung und das Fortbestehen der Wildbienen.

Die Verdener Imkermischung ist eine Saatmischung für Blühflächen und ein gemeinsames Projekt von Imkern und Landwirten im Landkreis Verden. Dabei war das Ziel, durch ein gemischtes Saatgut mehr Biodiversität und ein durchgängiges und sicheres Trachtenfließband (d.h. eine ‚Blütenfolge‘ vom Mai bis in den Oktober) zu schaffen. Dank der speziellen Saatmischung wird die Versorgung von verschiedensten Bienenarten und anderen Insekten mit Pollen und Nektar sichergestellt. Die ständige Bestäubungsleistung fördert überdies die Artenvielfalt.

Der Ablauf von Aussaat bis Pflege

Im März und April findet die Aussaat der verschiedenen Saatmischungen statt. Für eine umwelt- und bienenfreundliche Umgebung werden Sand-, Gehölz und Steinflächen errichtet, die der Tierwelt Möglichkeiten zum Überwintern geben. Darüber hinaus stehen an jeder Blühfläche Sitzbänke, die zum Verweilen und Beobachten einladen. So kann dem bunten Naturspektakel zugesehen werden.

Von Mai bis Herbst blüht dann das hochwertige Saatgut und schafft natürliche und nachhaltige Lebensräume für die Insekten- und Tierwelt. Mulcharbeiten und kleinere Pflegearbeiten sprechen wir mit unseren Blühpaten gemeinsam ab. Manche Blühflächen dürfen sich auch selbst begrünen, so können sich die Blühstreifen auf ganz natürliche Weise entwickeln.

Die Weiterentwicklung der Blühflächen

Wir arbeiten seit Beginn des Projekts eng mit örtlichen Experten, Imkern und Naturschützern zusammen um das Umweltschutzprojekt laufend weiterzuentwickeln. In einem halbjährlichen Rhythmus setzen wir uns mit allen Beteiligten an einen runden Tisch zusammen um uns auszutauschen. Dabei wird besprochen, wie das vergangene Halbjahr verlief und wie man das nachhaltige Projekt fördern und weiterentwickeln kann. Darüber hinaus planen wir dabei das Folgejahr und schauen mit Fachleuten wie man das Projekt gemeinsam ausweiten und verbessern kann.

Sie haben weitere Fragen zum Ablauf und dem Projekt Blühfläche?

Schauen Sie in unsere FAQs oder schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.

blühfläche e.V. jetzt spenden 

20€

100€

200€